-->

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Abfälle müssen gesammelt, sortiert, wiederaufbereitet, oder entsorgt werden. In der Städtereinigung organisieren Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft z.B. den Fahrzeugeinsatz der Müllabfuhr und optimieren die Touren. In den Abfallwirtschaftsbetrieben, Wertstoffhöfen, Recycling-, oder Aufbereitungsanlagen steuern sie alle Abläufe bei der weiteren Abfallbehandlung und achten darauf, dass durch Müll und Abwässer keine Belastungen und Schäden für die Umwelt entstehen.

Durch Augenschein, oder Labortests stellen sie fest, welche Abfälle wiederverwertet werden können und welche entsorgt werden müssen. Regelmäßig inspizieren Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft die Ablagerungsorte von Abfällen, analysieren Sickerwasser und führen Messungen durch, um sicherzustellen, dass keine Schadstoffe in die Umwelt austreten.

duale Berufsausbildung: 3 Jahre

Voraussetzung: Realschulabschluss