-->

Anlagenmechaniker/-in

Hier muss alles dicht sein

Wenn es darum geht, Flüssigkeiten, Gase, Druckluft, aber auch feste Stoffe, wie Pulver, sicher aufzubewahren, zu transportieren und zu verteilen, sind Anlagenmechaniker/innen die gefragten Spezialisten. Sie bauen, montieren und reparieren Apparate, zum Beispiel Kessel, Behälter, Rohrleitungen und -systeme – einzeln oder im Team. Diese Apparate kommen dann zum Beispiel in Raffinerien, Kraftwerken oder Kühlanlagen zur Anwendung. Darüber hinaus übernehmen Anlagenmechaniker/innen auch die Pflege dieser Systeme. Bei ihrer abwechslungsreichen Arbeit tragen sie eine große Verantwortung, denn nur wirklich dichte Systeme garantieren Sicherheit für Mensch und Umwelt.
[Quelle: http://www.me-vermitteln.de/me-berufswelt/berufsbilder]

duale Berufsausbildung: 3,5 Jahre

Voraussetzung: Realschulabschluss, Hauptschulabschluss